Gabriele Wohmann – Sterben ist Mist, der Tod aber schön

Wohmann, Gabriele
Sterben ist Mist, der Tod aber schön
(Link zu Amazon)

  • Gebundene Ausgabe:
    120 Seiten
  • Verlag:
    Kreuz Verlag; Auflage: 1
    (11. Jan 2011)
  • ISBN-10: 345161023X
  • ISBN-13: 978-3451610233
Gabriele Wohmann hat mit “Sterben ist Mist, der Tod aber schön” ein eher persönliches Buch aus ihrer Perspektive auf den Tod geschrieben. Das Buch ist weniger traurig als vielleicht zu erwarten wäre. Vielmehr schreibt die Autorin aus ihrer sehr eigenen Sicht, mit welchen Hoffnungen und Vorstellungen der Tod für sie verbunden ist. Ganz alltägliches wird zu einem Ausblick und schafft hoffende und auch bunte Verbindungslinien. Sie rutscht dabei aber nicht in die Banalität, ins Naive oder in eine abgehoben illusiönäre Traumwelt. Auch die Autorin fühlt Ängste und hört innere Zweifel. Hoffen oder etwas Wünschen und ausmalen ist bei ihr keine Verdrängung oder eine Flucht, die mit dicken Farben einen jähen Abgund zupinselt. Nein, gerade die spürbare Ambivalenz, das Wanken aus einer hoffenden Grundhaltung heraus, gibt dem Leser Möglichkeiten anzuknüpfen und eigene Haltungen ansprechen zu lassen. Der innere Dialog beim Aufnehmen der Zeilen mag selbst dann noch gelingen, wenn die eigenen Sichtweisen ganz andere sind, der christliche Himmel sehr fern liegt. Gabriele Wohmann öffnet nur eine Tür, ihre ganz eigene und der Eine mag hindurchgehen und der Andere bleibt vielleicht auf dem Absatz stehen und schaut nur zu. Wer die Tür oder den Buchdeckel aber nicht gleich wieder schließt, weil er das Thema lieber tief verbuddelt, dem öffnet sich eine kleine Hoffnungsoase, ein Lichtspiel auf bunten Blumen mit christlichen Wurzeln, durch die auch der Wind fahren darf.

So könnte das Zitat von Hebbel, dass Sie in ihren einleitenden Zeilen aufgreift, auch ein Motto sein:

”Wenn wir einschlafen, wacht Gott in uns auf”.

Das darf jeder auch als Frage verstehen und neu für sich beantworten, ob der Tod die Transformation der Seele in einen anderen Zustand oder das alles besiegelnde Ende ist.

 

Bookmark the permalink.

One Response to Gabriele Wohmann – Sterben ist Mist, der Tod aber schön

  1. Pingback: Himmlisches für Nichtchristen | Magirius Aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.