Nutzungsbedingungen

Die Kommentarfunktion kann unter folgenden, verbindlichen Nutzungsbedingungen von allen Besuchern der Seite genutzt werden:

1. Überall wo eine Kommentarfunktion anzuwählen ist, können Sie zum jeweiligen Thema etwas schreiben oder etwas anmerken. Sie können den Leitartikel wie die Leserzuschriften direkt kommentieren. Kommentare drücken ausschließlich die Ansichten des Nutzers aus.

2. Jeder darf sich frei äußern, aber kein Nutzer hat ein ausdrückliches Recht auf Veröffentlichung von Beiträgen.

3. Solange Kommentare einen normalen Umgangston nicht vermissen lassen und dem Sinn der Seiten entsprechen, werden sie freigeschaltet.

4. Inhalte, die keinen Zusammenhang zum Thema erkennen lassen, gegen Rechtsvorschriften verstoßen oder in anderer Weise einem Miteinander entgegenstehen, werden entfernt oder gar nicht erst veröffentlicht.

5. Die Kommentarfunktion wird freiwillig geschaltet und kann jederzeit in Teilen, aber auch komplett beschränkt oder abgeschaltet werden. Ein Anspruch des Nutzers (beispielsweise auf Erreichbarkeit) besteht nicht.

6. Bereiche des Angebots sind möglicherweise bestimmten Nutzern vorbehalten und erfordern eine Anmeldung mit einer gültigen E-Mail Adresse. Nutzernamen, die geeignet sind einen falschen Eindruck über die Identität des Nutzers zu vermitteln, Markennamen beinhalten oder in anderer Weise nicht geeignet scheinen, werden abgelehnt. Sie dürfen einen Nick benutzen.

7. Die rechtliche und inhaltliche Verantwortung für veröffentlichte Beiträge liegen allein und umfassend beim jeweiligen Nutzer.

Schreiber von Beiträgen / Kommentaren verpflichten sich bei schuldhaften Verstößen gegen diese Nutzungsbedingungen Meik Conrad sämtlichen Schaden – einschließlich aller Aufwendungen – zu erstatten. Auch von allen Ansprüchen Dritter, die gegen Meik Conrad geltend gemacht werden, aufgrund von Beiträgen und Inhalten, die der Schreiber eingestellt hat, sowie den Kosten der damit vebundenen Rechtsverfolgung, stellen Schreiber von Beiträgen / Kommentaren Meik Conrad frei.

8. Eine Prüfung von Beiträgen findet nur oberflächlich statt. Nutzerbeiträge können falsche Tatsachen und rechtswidrigen Inhalt umfassen und die Rechte Dritter verletzen. Rechtwidrige Inhalte werden nach Bekanntwerden entfernt.

9. In einem eigenen Beitrag dürfen Sie, so wie das Urheberrecht das erlaubt, auf einen Text verweisen und ihn auch zitieren (mit Quellenangabe). Wenn Sie unkommentiert ein Zitat weitergeben wollen, kann dies hier nur veröffentlicht werden, wenn der Autor vor mehr als siebzig Jahren verstorben ist (UrhG §64), Sie die Rechte an dem Text haben oder der Autor eingewilligt hat.

10. Schreiber von Beiträgen / Kommentaren räumen Meik Conrad das dauerhafte und uneingeschränkte Recht ein, von ihnen erstellte Beiträge / Kommentare unendgeltlich zu vervielfältigen, zu veröffentlichen und auch zu modifizieren und zu bearbeiten. Ein Anspruch auf Honorierung besteht nicht.

 

Comments are closed.